Deutsche AktienSYSTEM

In der zurückliegenden Woche konsolidierte der DAX auf hohem Niveau. Luft holen war also angesagt.

Weiterlesen

Wie erwartet ließen die Bullen auch in der zurückliegenden Woche nicht locker.

 

Weiterlesen

An der Schwelle zur 13.000-Punkte-Marke hat sich der DAX in der vergangenen Woche noch die Zähne ausgebissen. Allerdings haben die Marktteilnehmer...

Weiterlesen

Der deutsche Aktienmarkt hat sich lange Zeit recht schwer getan. Der massive Abgabedruck bei Werten aus den Bereichen Banken, Chemie, Maschinenbau...

Weiterlesen

Der DAX hat es getan - er hat den Ausbruch über wichtige Widerstände gewagt und scheint aus seiner Lethargie zu erwachen.

Weiterlesen

In der vergangenen Woche genügte ein einfacher Tweet von Donald Trump, um die Märkte in Feierlaune zu versetzen.

Weiterlesen

Eine Welle negativer Wirtschaftsdaten rollte in der vergangenen Woche über die Börsen hinweg.

Weiterlesen

Während die Aktien kleinerer Unternehmen aktuell relative Schwäche zeigen, strömt das Geld weiter in die großen Blue Chips.

Weiterlesen

Wie von den meisten Marktteilnehmern erwartet, haben die Notenbanken erneut die Zinsen gesenkt. Welche Wirkung damit tatsächlich noch erzielt werden...

Weiterlesen

In den vergangenen Wochen konnten typische Valueaktien massiv Boden gut machen, sie waren technisch stark überverkauft. Auf der anderen Seite wurden...

Weiterlesen

„Eine Aktie, die stark gefallen ist, kann auch noch weiter fallen. Eine Aktie, die stark gestiegen ist, kann auch noch weiter steigen.“ Peter Lynch

Weiterlesen

Im Rahmen von Interviews und bei Round Table-Gesprächen werden wir immer wieder nach unserer Einschätzung gefragt, in welche Richtung sich die Märkte...

Weiterlesen

Spannung war in der letzten Woche angesagt - und das Drehbuch hat gehalten, was es versprach!

Weiterlesen

Da ist es dann doch passiert – wichtige Unterstützungen in den deutschen Indizes wurden im Wochenverlauf von den Bären überrannt.

Weiterlesen

Tausend Mal berührt, tausend Mal ist nichts passiert - so könnte man die technische Verfassung beim DAX derzeit beschreiben.

Weiterlesen

Nach der EZB war vor der FED. Als Letztere schließlich ihren Zinsentscheid und den Kommentar hierzu veröffentlichte, wurden die Aktienmärkte nach...

Weiterlesen

Was für eine Woche an den Aktienmärkten! Gleich zu Wochenbeginn setzten die Bullen eine Duftmarke und überrannten mehrere technische Widerstände.

Weiterlesen

Im Juli kann der deutsche Aktienmarkt nicht wirklich überzeugen. Während die US Märkte weiter Stärke zeigen, ist der DAX nicht in der Lage die...

Weiterlesen

Der Juli begann furios und konnte an die Kursgewinne aus dem Vormonat anknüpfen. Allerdings übernahm in der letzten Zeit der DAX die Führungsrolle,...

Weiterlesen

Der Juni beendete den Börsenmonat mit deutlichen Kursgewinnen sehr versöhnlich. Die technische Ausgangslage im DAX sieht nun deutlich konstruktiver...

Weiterlesen

Die zurückliegende Woche steckte voller Überraschungen für die Börsianer.

Weiterlesen

In den vergangenen 14 Tagen fanden die Aktienmärkte glücklicherweise wieder zurück in die Erfolgsspur.

Weiterlesen

Die vergangene Woche bescherte den Aktienindizes weitere deutliche Kursverluste. Der Abgabedruck hielt dabei bis zum Börsenschluss am Freitag an.

Weiterlesen

In der vergangenen Woche lieferten sich Bullen und Bären eine umkämpfte Schlacht, gaben sich per Saldo aber (noch) keine Blöße.

Weiterlesen

Zu Beginn der letzten Woche gab es am Aktienmarkt deutlichen Abgabedruck. Der DAX notierte zeitweise unter der Marke von 11.900 Punkten und markierte...

Weiterlesen

Die Aktienmärkte konnten sich in der zurückliegenden Woche weiter nach oben absetzen. Während sich bei den Einzelwerten noch ein sehr gemischtes Bild...

Weiterlesen

Die starken Kursgewinne an der Börse aus der Vorwoche wurden vom Markt gut verarbeitet.

Weiterlesen

Die zurückliegende Börsenwoche startete am Montag mit einem Kaufsignal für E.ON., die nun neben der bereits erfolgreichen RWE als weiterer Versorger...

Weiterlesen

Was für eine Woche! Am Montag erreichte der DAX die 11.825 und es sah danach aus, als könnten die Bullen das Zepter wieder gänzlich übernehmen. Doch...

Weiterlesen

Der März-Verfall am Terminmarkt liegt nun hinter uns. Dem DAX gelang es dabei, die 11.700er-Marke und die 200-Tage-Linie kurzfristig zu knacken.

Weiterlesen

In der letzten Handelswoche hat unser Handelssystem MapTrend neue Kaufsignale angezeigt. Gleich am Montag wurde die Aktie von Adidas in das Portfolio...

Weiterlesen

Manche Dinge brauchen einfach ihre Zeit. So auch die Fondsauflegung des Deutsche Aktien System. Nun ist es aber soweit: Der Fonds startet in den...

Weiterlesen

Seit heute ist unsere Webseite online. Für Anmerkungen, Lob, Kritik und Tadel sind wir dankbar!

Weiterlesen

Wochenkommentar vom 30.09. - 04.10.2019

Eine Welle negativer Wirtschaftsdaten rollte in der vergangenen Woche über die Börsen hinweg.

Nachdem sich die Käufer von schlechten Nachrichten zuletzt noch nicht abschrecken ließen, zeigte die zurückliegende Woche plötzlich ein anderes Bild. Mit Veröffentlichung der unterhalb der Erwartungen liegenden US-Einkaufsmanagerindizes zog es die weltweiten Börsen deutlich nach unten.

Die hieraus wieder aufkeimende Hoffnung auf neuerliche quantitative Lockerungsmaßnahmen durch die Notenbanken verhalfen den Märkten an den letzten beiden Handelstagen der zurückliegenden Woche allerdings erneut zu einer Stabilisierung. 

Der Grenznutzen dieser Maßnahmen der Notenbanken wird an den Märkten derzeit also weiterhin kaum hinterfragt. Und das, obwohl seit nunmehr 10 Jahren die erhofften Wirkungen des quantitative Easing - Inflation und Wachstum - bei weitem nicht die Niveaus erreicht haben, die von den Notenbanken angestrebt wurden und werden. Zuletzt äußerten sich jedoch einige ehemalige Notenbanker sehr kritisch.

Sie zweifeln am Erfolg der bisher ergriffenen Maßnahmen und betrachten die Grenze der indirekten Staatsfinanzierung durch die Notenbanken als deutlich überschritten.

So sehr uns diese Entwicklungen mit Blick auf unser wirtschaftliches Umfeld und die Kapitalmärkte interessieren, so wenig beeinflussen sie die Portfolioausrichtung des Deutsche Aktien SYSTEM.

Sämtliche Anlageentscheidungen fußen ausschließlich auf den rein regelbasierten, quantitativen Handelssignalen der beiden dem Fonds zugrunde liegenden Handelssysteme MapTrend und Confirmed HiLo. Während MapTrend die Auswahl und den Investitionszeitpunkt der Einzelaktien steuert, bestimmt Confirmed HiLo die opportunistischen LONG- bzw. SHORT-Positionierungen bei DAX- und BUND-Future.     

In der zurückliegenden Handelswoche wurde für die Aktie der Fraport AG ein neues Kaufsignal generiert.

Entsprechend wurde die Aktie neu in das Portfolio des Fonds aufgenommen.

Gleich zu Beginn der Handelswoche konnte bei RWE eine antizyklische Risikoanpassung vorgenommen werden. Hier wurden also die jüngsten Kursgewinne für eine Teil-Gewinnmitnahme genutzt. Die Aktie wurde entsprechend wieder auf die Grundgewichtung von 1% reduziert. Vom negativen Gesamtmarktumfeld konnte sich RWE mit dem Erreichen eines neuen 52-Wochenhochs deutlich absetzen.   

Ausgestiegen sind wir in der vergangenen Woche hingegen bei SAP SE, die seit dem Einstieg eigentlich nie wirklich überzeugen konnte. Auch bei der Airbus Group gab es ein Verkaufssignal. In der Vergangenheit konnten hier schon mehrfach erfreuliche Gewinne erzielt werden. Zuletzt setzte der Handelsstreit mit den USA dem Kurs der Aktie aber zu, sodass unsere mathematische Verlustbegrenzung unterschritten wurde.

Die Aktienquote des Deutsche Aktie SYSTEM hat sich auf 45,14% leicht reduziert – eine wirkliche Tendenz ist noch immer nicht zu erkennen. Immer wieder kommt es zur Neuaufnahme von Titeln, nur um wenige Tage später andere wieder in den Markt zu geben. 

Unser ergänzendes Handelssystem Confirmed HiLo gönnte sich eine Pause und wartet auf neue systemkonforme Signale.